Podcast „Alles neu...? Aus dem Maschinenraum“

Folge #16: Stephan Tahy

Podcast Folge 16

Stephan Tahy | Duravit: „Wir nutzen Startups, um unsere blinden Flecken aufzudecken“

CEO und Vorstandsvorsitzender der Duravit AG

Jetzt hören auf Spotify und Apple Podcasts.

Folgenbeschreibung

Duravit ist eine Marke, der Menschen oft begegnen, nämlich vor allem dann, wenn sie ein Bad betreten. Der über 200 Jahre alte Hersteller von Badmöbeln und Sanitärkeramik hat es über die Zeit geschafft, mit modernen Varianten und neuen Funktionen einen festen Platz in der Branche einzunehmen. Das in die Zukunft fortzuführen, ist nicht immer einfach, da sich die Ansprüche ändern und auch die Art, wie Industriedesign entsteht. „Die Zeit der ikonischen Designer neigt sich dem Ende zu“, sagt Stephan Tahy, Vorstandsvorsitzender von Duravit, im Podcast „Alles neu…? Aus dem Maschinenraum“. Stattdessen werde immer häufiger in Teams und in Kooperationen mit anderen Unternehmen gearbeitet. Auch im eigenen Haus will Tahy eine Kultur fördern, in der die Entwicklung von Innovationen vorankommt. „Wir beobachten, dass sich erste Teams aus Designern gründen. Und wir untersuchen, wie wir Teil davon werden können. Wir möchten diesen Prozess aktiv mitgestalten“, sagt er. Um neue Funktionen im Bad zu entwickeln, baut Duravit gezielt die Zusammenarbeit mit Startups aus, die oft einen besseren Zugang zum Endkunden haben. „Wir nutzen Startups auch, um unsere blinden Flecken aufzudecken“, sagt Tahy, der erste konkrete Ergebnisse dieser Kooperation für das Jahr 2024 ankündigt. „Ich verspreche mir sehr viel davon.“ Tahy erklärt, warum Duschwannen demnächst recycelt werden können, weshalb das Bad der wichtigste Raum im Haus ist und in welcher Stadt er das schönste Badezimmer gesehen hat. Im Podcast – mit Tobias Rappers, Geschäftsführer des Maschinenraums und Capital-Redakteur Nils Kreimeier.

Stephan Patrick Tahy

Stephan Patrick Tahy ist seit dem 1. Juli 2020 CEO und Vorstandsvorsitzender der Duravit AG. Tahy war zuvor Geschäftsführer der De’Longhi GmbH Deutschland und bei Mattel Inc. als Vice President Central Europe tätig. Der zweifache Familienvater ist in Heidelberg geboren und studierte in Mannheim mit dem Abschluss Diplom Kaufmann.

„Mein Ziel ist es, die Duravit in die Zukunft zu führen und dauerhaft erfolgreich zu machen. Um das zu schaffen, gilt es beispielsweise in bestehenden Absatzmärkten mit großem Wachstumspotenzial wie Europa, China und den USA Marktanteile weiter auszubauen.“

„Es ist wichtig, dass wir eine Kultur des Lernens leben, in der Fehler passieren können, aber wir lernen, uns zu verbessern, um unsere Ziele zu erreichen. Die Zusammenarbeit im Team stellt hierbei den Schlüssel dar.“

Über den Podcast

Wie lassen sich Herkunft und Zukunft mutig vereinen? Vor welchen Herausforderungen stehen Familienunternehmen und welche Erfahrungen sammeln sie bei der digitalen Transformation? Diese Fragen klärt „Alles neu...? Aus dem Maschinenraum”, der Interview-Podcast für den deutschen Mittelstand. Einmal im Monat sprechen Tobias Rappers, Managing Director des Maschinenraum, und Nils Kreimeier, leitender Redakteur beim Wirtschaftsmagazin Capital, mit Vordenker:innen und Macher:innen aus dem Herzen der deutschen Wirtschaft und richten den Blick auf die Persönlichkeiten und ihre Motivation.

Für weitere Folgen von „Alles neu...? Aus dem Maschinenraum bitte hier klicken!

Unsere News

Wollen Sie Neuigkeiten zu Maschinenraum erhalten?