Landtechnik-Spezialist HORSCH wird Teil des Innovations-Ökosystems Maschinenraum

Austausch und Kooperation

press release | 02.02.2021

Schwandorf / Berlin

HORSCH, ein weltweit führender Hersteller von Landtechnik, schließt sich dem Maschinenraum an. Das Innovations-Ökosystem bietet mehr als 20 Familienunternehmen und Mittelständlern ein kollaboratives Umfeld, in dem Herausforderungen im Rahmen der digitalen Transformation angegangen werden. HORSCH will sich vor allem in den Bereichen Mitarbeitergewinnung und Employer Branding neu orientieren.

Millionen Hektar Ackerland weltweit werden Jahr für Jahr mit den Lösungen und Maschinen von HORSCH bearbeitet, bestellt und geschützt. Der unternehmerische Erfolg von HORSCH liegt unter anderem im steten Austausch mit den Kunden begründet. „Durch die Gespräche vor Ort auf dem Feld erfahren wir, wie sich unsere Maschinen im Einsatz beweisen und worauf es den Landwirten besonders ankommt. Dieses Prinzip leben wir auch unternehmensintern, involvieren unsere Mitarbeiter in alle wichtigen Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse“, sagt Michael Horsch, Gründer von HORSCH und Landwirt. 

Engagement im Innovations-Ökosystem eröffnet neue Perspektiven

Um nun zusätzlich auch vom Erfahrungsaustausch mit anderen, familiengeführten bzw. mittelständischen Unternehmen zu profitieren und dabei auch selbst Impulse zu liefern, wird HORSCH Teil des Maschinenraums. Das 2020 initiierte Innovations-Ökosystem bietet den Mitgliedsunternehmen das ideale Umfeld, um gemeinsam an modernen Herausforderungen zu arbeiten.

„Die Anforderungen an einzelne Unternehmen werden heutzutage immer komplexer. Gerade in Fragen zu den Themen Employer Branding und Recruiting lohnt sich der Austausch mit anderen, auch über verschiedene Branchen hinweg. Von dem Engagement im Maschinenraum versprechen wir uns neue Perspektiven auf unsere Netzwerk-Organisation, wollen junge Talente finden und mehr über die Veränderungen lernen, die die New-Work-Bewegung mit sich bringt“, sagt Steffen Besserer, Manager Corporate Culture bei HORSCH.

„Genau für Unternehmen wie HORSCH ist der Maschinenraum gedacht: Hier arbeiten Mittelständler in einem geschützten Ökosystem zusammen an ihrer Zukunftsfähigkeit. HORSCH ist sehr erfolgreich und steht für moderne Lösungen – will sich aber nicht auf dem Erreichten ausruhen. Stattdessen treibt das Unternehmen den kulturellen Wandel aktiv voran und sucht den Austausch. Damit ist HORSCH auf dem richtigen Weg, denn Kooperation ist das Gebot der Stunde für den deutschen Mittelstand“, sagt Tobias Rappers, Geschäftsführer vom Maschinenraum.

Über den Maschinenraum:

Der Maschinenraum, ein geteiltes Innovations-Ökosystem vom Mittelstand für den Mittelstand, vereint deutsche Mittelstands- und Familienunternehmen, um die Zukunft mutig zu gestalten. Bereits mehr als 20 Familienunternehmen – darunter Viessmann, Fiege Logistik, Dussmann Service und die Paracelsus Kliniken – haben sich dem Maschinenraum angeschlossen, um gemeinsam die digitale Transformation des Mittelstands voranzutreiben.

Über HORSCH:

HORSCH ist ein weltweit führender Hersteller von innovativer Landtechnik und modernen Lösungen für die Bereiche Bodenbearbeitung, Aussaat und den Pflanzenschutz. Jeder einzelne Kunde mit seinen individuellen Anforderungen steht im Mittelpunkt des Handelns.

Unsere News

Möchtest du Neuigkeiten zum Maschinenraum erhalten?