Innovations-Ökosystem Maschinenraum heißt Lhoist Germany als neues Mitglied willkommen

Lhoist Germany, Marktführer für Produkte aus Kalk, Kalkstein und Mineralien, wird Teil des Maschinenraums.

Pressemitteilung I 26.07.2022

Innovations-Ökosystem Maschinenraum heißt Lhoist Germany als neues Mitglied willkommen

Wülfrath / Berlin

Lhoist Germany, Marktführer für Produkte aus Kalk, Kalkstein und Mineralien, wird Teil des Maschinenraums. Die Allianz aus rund 60 Mittelständlern sowie Hochschulpartnern und anderen Innovatoren arbeitet gemeinsam an der digitalen Transformation des deutschen Mittelstands. Lhoist will den Austausch mit anderen Mitgliedern des Maschinenraums nutzen, um sich über den Umgang mit aktuellen und künftigen Herausforderungen auszutauschen – unter anderem zu den Themen Nachhaltigkeit, Recruiting und Digitalisierung.

Lhoist Germany (Rheinkalk GmbH), als Teil der Lhoist Gruppe mit Sitz in Belgien, seit über 120 Jahren als Mittelstandsunternehmen in der Kalk- und Kalksteinindustrie tätig. Das Unternehmen betreibt in Deutschland mit seinen rund 1.200 Mitarbeitenden 13 Standorte mit Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Wülfrath. Hier betreibt Lhoist Germany auch das größte Kalkwerk Europas. 

Kalk als Grundstoff für den Aufbau der Zukunft

„Was vielen nicht bewusst ist: Kalk als Grundstoff und chemische Komponente ist durch nichts zu ersetzen – ob für die Eisen- und Stahlerzeugung, die Land- und Forstwirtschaft, die Bauindustrie oder das Reinigungsverfahren von Trinkwasser. Was sich bei unseren Prozessen nicht vermeiden und leider auch nur begrenzt reduzieren lässt, ist die Entstehung von CO₂. Und gerade deshalb ist unser Ziel, der Umwelt an anderer Stelle etwas zurückzugeben – und der erste klimaneutrale Kalkhersteller zu werden. Da das Thema Nachhaltigkeit uns alle beschäftigt, freue ich mich sehr auf den Austausch mit den anderen Mitgliedern des Maschinenraums. Gemeinsam können wir das schaffen – und zwar besser und schneller, als jeder für sich“, so Thomas Perterer, Geschäftsführer von Lhoist Germany. 

„Das Thema Nachhaltigkeit ist neben der Digitalisierung die zweitgrößte Herausforderung der Industrie. Gleichzeitig steht der Mittelstand schon heute wie kaum andere Unternehmen für Nachhaltigkeit – auf ökonomischer und sozialer, vor allem aber auch auf ökologischer Ebene. Wir sehen im Maschinenraum Unternehmen, die heute schon Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit sind. Und auch Lhoist kann hier ganz sicher zum Vorbild für andere werden. Der Schlüssel zum Erfolg ist hierbei der Dialog, das Teilen von Erfahrungen und Lösungen“, sagt Tobias Rappers, Geschäftsführer des Maschinenraums.

Über den Maschinenraum:

Der Maschinenraum, ein geteiltes Innovations-Ökosystem vom Mittelstand für den Mittelstand, vereint deutsche Mittelstands- und Familienunternehmen, um die Zukunft mutig zu gestalten. Bereits rund 60 Familienunternehmen – darunter SSI Schäfer, STIHL, MANN+HUMMEL, uvex, Viessmann und Mast-Jägermeister – haben sich dem Maschinenraum angeschlossen, um gemeinsam die digitale und nachhaltige Transformation des Mittelstands voranzutreiben.

Über Lhoist Germany:

Lhoist Germany ist die deutsche Tochter der Lhoist-Gruppe, dem weltweit größten Kalk- und Kalksteinproduzenten mit Hauptsitz in Belgien. Zu Lhoist Germany gehört seit 1999 die Rheinkalk GmbH mit ihren 13 Standorten und rund 1.200 Mitarbeitenden in Deutschland. Das Unternehmen produziert hochwertige Kalkprodukte für vielfältige Einsatzzwecke in der Industrie, der Umwelt- und Bauwirtschaft, der Wasserwirtschaft sowie der Land- und Forstwirtschaft. Lhoist Germany arbeitet mit modernsten Abbau- und Produktionstechnologien und setzt umfangreiche Rekultivierungs- sowie Natur- und Umweltschutzmaßnahmen um.

Unsere News

Möchtest du Neuigkeiten zum Maschinenraum erhalten?