NETZSCH Gruppe verstärkt das Maschinenraum-Ökosystem

Die NETZSCH Gruppe, weltweit bekannter Maschinen- und Gerätebauer, wird Teil des Maschinenraums.

Pressemitteilung I 02.06.2022

Selb / Berlin

Die NETZSCH Gruppe, weltweit bekannter Maschinen- und Gerätebauer, wird Teil des Maschinenraums. Eine Allianz aus über 50 Mittelständlern sowie Hochschulpartnern und anderen Innovatoren arbeitet gemeinsam an der digitalen Transformation des deutschen Mittelstands. Die NETZSCH Gruppe will den Austausch mit anderen Mitgliedern des Maschinenraums nutzen, um sich über die aktuellen und künftigen Herausforderungen rund um die Digitalisierung auszutauschen – von Innovationsmanagement bis hin zu neuen Geschäftsmodellen.

Das Familienunternehmen NETZSCH wurde 1873 gegründet, heute liegt die Führungsverantwortung der Gruppe, die aus drei Geschäftsbereichen besteht, bereits in der fünften Generation. 

Mit Entschlossenheit und Bedacht in eine digitale Zukunft

„Mit dem Generationenwechsel vor wenigen Jahren hat das Thema Digitalisierung bei NETZSCH massiv an Bedeutung gewonnen, es sind neue Zeiten angebrochen. In diesem Zuge spielt auch der Bereich Produktinnovation eine immer größere Rolle – schließlich haben wir uns zu Exzellenz gegenüber unseren Kunden verschrieben und einen entsprechend starken Kundenfokus. Aus dieser Bestrebung ist auch unsere Digitaleinheit NEDGEX entstanden“, so Paul Netzsch, Geschäftsführer der NETZSCH Gruppe. 

„Nachfolgende wie Paul und Moritz Netzsch stehen vor der Herausforderung, die Balance zu finden zwischen Neuem – Innovationen voranzutreiben sowie in neue Geschäftsbereiche zu investieren – und dem Kerngeschäft und Etabliertem. Zukunft braucht Herkunft, so viel steht fest. Und ich bin mir sicher, dass NETZSCH dies – auch im Austausch mit Gleichgesinnten im Maschinenraum – sehr gut gelingen wird“, sagt Tobias Rappers, Geschäftsführer des Maschinenraums.

Über den Maschinenraum:

Der Maschinenraum, ein geteiltes Innovations-Ökosystem vom Mittelstand für den Mittelstand, vereint deutsche Mittelstands- und Familienunternehmen, um die Zukunft mutig zu gestalten. Bereits über 50 Familienunternehmen – darunter Viessmann, Fiege Logistik, Dussmann Service und die Paracelsus Kliniken – haben sich dem Maschinenraum angeschlossen, um gemeinsam die digitale und nachhaltige Transformation des Mittelstands voranzutreiben.

Über NETZSCH:

Im Jahr 2023 schreibt die inhabergeführte NETZSCH Gruppe seine 150-jährige Erfolgsgeschichte. Kernkompetenzen des in Selb ansässigen Technologie- und Entwicklungsunternehmens liegen im Bereich Maschinen- und Gerätebau. Dabei stehen die Geschäftsbereiche Analysieren & Prüfen, Mahlen & Dispergieren sowie Pumpen & Systeme für individuelle Lösungen auf höchstem Niveau. Mehr als 4.000 Mitarbeiter in 36 Ländern und 210 weltweiten Produktions-, Vertriebs- und Servicegesellschaften gewährleisten Kundennähe und kompetenten Service.

Dabei ist unser Leistungsanspruch hoch. Wir versprechen unseren Kunden Proven Excellence – herausragende Leistungen in allen Bereichen. Dies gilt sowohl nach außen als auch innerhalb des Unternehmens. Exzellente Produktqualität kann nur durch eine exzellente Leistung aller NETZSCH Mitarbeiter erreicht werden. Dass wir das können, beweisen wir immer wieder seit 1873.

Weitere Informationen unter www.netzsch.com.

Unsere News

Möchtest du Neuigkeiten zum Maschinenraum erhalten?