Sennheiser-Gruppe schließt sich dem Innovations-Ökosystem Maschinenraum an

Die Sennheiser-Gruppe, weltweit führend im Bereich der professionellen Audiotechnik, wird Teil des Maschinenraums. 

Pressemitteilung I 03.08.2022

Sennheiser-Gruppe schließt sich dem Innovations-Ökosystem Maschinenraum an

Wedemark / Berlin

Die Sennheiser-Gruppe, weltweit führend im Bereich der professionellen Audiotechnik, wird Teil des Maschinenraums. Die Allianz aus rund 60 Mittelständlern sowie Hochschulpartnern und anderen Innovatoren arbeitet gemeinsam an der digitalen Transformation des deutschen Mittelstands. Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Maschinenraums wird Sennheiser sich zukünftig über die Themen Innovation, Kultur und den Umgang mit aktuellen und künftigen Herausforderungen austauschen.

Das Familienunternehmen Sennheiser wurde 1954 von Fritz Sennheiser in Wennebostel gegründet, heute wird es als unabhängiges Familienunternehmen von den Co-CEOs Daniel und Dr. Andreas Sennheiser in dritter Generation geführt. Zur Gruppe gehören die Geschäftsbereiche Pro Audio und Business Communications sowie die Marke Neumann. Insgesamt ist Sennheiser mit 21 ​​Tochterunternehmen und rund 1.800 Mitarbeitenden weltweit vertreten. 

Der Status Quo ist nicht die Lösung für die Zukunft

„Wir befinden uns derzeit in einer spannenden Phase der Re-fokussierung: Nach über 50 Jahren konzentrieren wir uns wieder ausschließlich auf unser professionelles Geschäft. Als mittelständisches Unternehmen richten wir uns an immer neuen Rahmenbedingungen und Herausforderungen aus. In diesem Kontext freuen wir uns sehr auf den Austausch mit anderen Unternehmen im Maschinenraum“, sagt Co-CEO Andreas Sennheiser. „Mit unseren drei Business Units Pro Audio, Business Communications und Neumann wollen wir aus eigener Kraft überdurchschnittlich wachsen und unsere starke Position im Weltmarkt weiter ausbauen“, ergänzt Co-CEO Daniel Sennheiser. Dabei plant das Unternehmen insbesondere sein Angebot an digitalen Workflows zu erweitern und mit seinen Audio-Produkten im Bereich Business Communications die Herausforderungen hybriden Arbeitens und Lernens zu lösen.

„Nicht wenige Mittelständler und Familienunternehmen befinden sich derzeit in einer Phase des sich neu (er)findens, stets im Spannungsfeld zwischen Tradition und Neuem, befeuert von den Herausforderungen unserer Zeit. Das geballte Wissen der Maschinenraum-Mitglieder wird Sennheiser ebenso weiterbringen, wie sie anders herum neue Impulse an die anderen Unternehmen geben werden. Denn das Gute ist: wir sitzen alle in einem Boot“, sagt Tobias Rappers, Geschäftsführer des Maschinenraums.

Über den Maschinenraum:

Der Maschinenraum, ein geteiltes Innovations-Ökosystem vom Mittelstand für den Mittelstand, vereint deutsche Mittelstands- und Familienunternehmen, um die Zukunft mutig zu gestalten. Bereits rund 60 Familienunternehmen – darunter SSI Schäfer, STIHL, MANN+HUMMEL, uvex, Viessmann und Mast-Jägermeister – haben sich dem Maschinenraum angeschlossen, um gemeinsam die digitale und nachhaltige Transformation des Mittelstands voranzutreiben.

Über die Sennheiser-Gruppe:

Die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten und für Kunden einzigartige Sound-Erlebnisse zu schaffen – dieser Anspruch eint die Mitarbeitenden und Partner der Sennheiser-Gruppe weltweit. Das unabhängige Familienunternehmen Sennheiser wurde im Jahr 1945 gegründet und ist heute einer der führenden Anbieter im Bereich professioneller Audiotechnik. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Der Hauptsitz der Sennheiser-Gruppe befindet sich in Wennebostel in der Wedemark, nahe Hannover.

Unsere News

Möchtest du Neuigkeiten zum Maschinenraum erhalten?