Werkzeughersteller KNIPEX schließt sich dem Innovations-Ökosystem Maschinenraum an

press release | 08.06.2021

Wuppertal / Berlin

KNIPEX, Hersteller von hochwertigen Zangen und verwandten Werkzeugen, wird als Mitglied des Maschinenraums fortan gemeinsam mit mehr als 20 anderen mittelständischen und Familienunternehmen die digitale Transformation vorantreiben. Besonderen Fokus legt das in vierter Generation geführte Unternehmen aus Wuppertal hierbei auf HR-Prozesse wie das Recruiting sowie auf das Change Management.

Neue Perspektiven und Werkzeuge für die Digitalisierung 

KNIPEX arbeitet seit bald 140 Jahren vom Gründungsstandort Wuppertal aus und liefert seine Werkzeuge in über 100 Länder. Die Besonderheit: Mit einer Fertigungstiefe von nahezu 100 Prozent wird komplett innerhalb des Wuppertaler Firmengeländes produziert. Um auch weiterhin exzellente Produkte herzustellen und zu vertreiben, befindet KNIPEX sich in einem umfangreichen digitalen Transformationsprozess. Und weil sich der Erfolg von KNIPEX maßgeblich am Engagement und an der Zufriedenheit der Mitarbeitenden zeigt, will das Familienunternehmen vor allem im Personalwesen neue Wege gehen. 

„Optimale Bedingungen für unsere Mitarbeitenden zu schaffen, ist uns als Familienunternehmen ein besonderes Anliegen. Wir suchen ständig Spezialisten auf allen Gebieten, vom Zerspanungstechniker hin zum IT-Systemadministrator. Die moderne Arbeitswelt erfordert einen Perspektivwechsel, um etwa die Bedürfnisse der potenziellen Mitarbeitenden noch besser im Blick zu haben. Auch deshalb schließen wir uns dem Maschinenraum an“, sagt Lorena Hahn, Personalreferentin mit Schwerpunkt Recruiting bei KNIPEX. „Wir wollen von den Erfahrungen anderer, branchenfremder Unternehmen lernen. Gleichzeitig wollen wir zeigen, wie erfolgreiches Azubi-Marketing und Employer Branding in Social Media funktioniert.“

Der Maschinenraum dient mittlerweile mehr als 20 Mittelständlern als geteiltes Innovations-Ökosystem, innerhalb dessen sich zu Themen rund um die digitale Transformation ausgetauscht werden kann. Neben Formaten, im Rahmen derer etwa Strategien und Lösungen in den Bereichen Recruiting, Leadership und Innovation Management diskutiert werden, soll das Umfeld auch die Innovationskraft der einzelnen Mitglieder stärken und Kooperationen forcieren. 

„Digitale Geschäftsmodelle können und müssen das traditionelle Kerngeschäft verändern. Bei KNIPEX streben wir danach, neue Produkte und Services zu kreieren, die unserem Markenversprechen gerecht werden“, sagt Axel van Lil, Chief Digital Architect bei KNIPEX. „Um uns dafür und andere Themen der Zukunft optimal aufzustellen, wollen wir den Blick über den Tellerrand wagen, uns im Maschinenraum engagieren und mit anderen mittelständischen Unternehmen an Zukunftsthemen arbeiten.“

„KNIPEX ist eine Werkzeugmarke von Weltrang. Das Unternehmen hat erkannt, dass die Herausforderungen der digitalen Transformation gemeinsam nachhaltiger gelöst werden können. Mit dem Maschinenraum bieten wir das ideale Umfeld, um sich mit anderen Unternehmen auszutauschen und Allianzen zu schmieden“, sagt Tobias Rappers, Geschäftsführer des Maschinenraums.

Über den Maschinenraum:

Der Maschinenraum, ein geteiltes Innovations-Ökosystem vom Mittelstand für den Mittelstand, vereint deutsche Mittelstands- und Familienunternehmen, um die Zukunft mutig zu gestalten. Bereits mehr als 20 Familienunternehmen – darunter Viessmann, Fiege Logistik, Dussmann Service und die Paracelsus Kliniken – haben sich dem Maschinenraum angeschlossen, um gemeinsam die digitale Transformation des Mittelstands voranzutreiben.

Über KNIPEX:

KNIPEX stellt seit seiner Gründung im Jahre 1882 hochwertige Zangen und verwandte Werkzeuge für die professionelle Anwendung her. Am Gründungsstandort Wuppertal befindet sich die gesamte Wertschöpfung – von der Produktidee bis zum Versand der fertigen Zangen. KNIPEX zählt zu den bekanntesten Werkzeugmarken der Welt, mit Kunden in über 100 Ländern. Uns geht es nicht nur um die effektive, leichte und sichere Nutzung unserer Werkzeuge oder wirtschaftlichen Erfolg, sondern auch um nachhaltiges Handeln. Schonung der Umwelt, soziales Engagement und gute Bedingungen für die über 1.300 Mitarbeitenden gehören zu den KNIPEX-Werten.

Unsere News

Möchtest du Neuigkeiten zum Maschinenraum erhalten?