Podcast „Alles neu...? Aus dem Maschinenraum“

Folge #25: Prof. Dr. Nadine Kammerlander und Prof. Jörg Rocholl, PhD

Podcast Folge 25

Prof. Dr. Nadine Kammerlander und Prof. Jörg Rocholl, PhD: „Familienunternehmen sind wahnsinnig resilient“

Nadine ist Leiterin des Instituts für Familienunternehmen und Mittelstand an der WHU und Jörg ist Präsident der ESMT.

Jetzt hören auf Spotify und Apple Podcasts.

Folgenbeschreibung

Das Jahr 2022 war ein Extrem-Jahr für die deutsche Wirtschaft: Russlands Krieg ließ Handelspartner wegbrechen, die Energiekrise brachte massive Kostensteigerungen, gestörte Lieferketten erschwerten die Produktion. Wie sind die Familienunternehmen damit klargekommen – und vor allem: Wie geht es weiter? Mit dieser Frage beschäftigen sich Prof. Dr. Nadine Kammerlander von der WHU Otto Beisheim School of Management sowie Prof. Jörg Rocholl, PhD, Präsident der Internationalen Wirtschaftshochschule ESMT, in dieser Folge des Podcasts „Alles neu…? Aus dem Maschinenraum“. Die Diagnose ist verhalten positiv: „Familienunternehmen sind wahnsinnig resilient“, sagt Kammerlander, ein Umstand, der entscheidend dazu beigetragen habe, dass das Krisenjahr 2022 in vielerlei Hinsicht deutlich besser gelaufen sei als ursprünglich befürchtet. „Die Anpassungsfähigkeit ist eine der großen Stärken unseres Wirtschaftssystems“, sagt Rocholl. „Es hat sich gezeigt, wie stark die Marktwirtschaft ist.“ Allerdings zeichnen sich auch Probleme ab: Die deutsche Wirtschaft droht international zurückzufallen, weil sie mit hohen Energiepreisen zu kämpfen hat und der Transfer von der Grundlagenforschung in die Unternehmen nicht funktioniert. Zugleich behindere der Fachkräftemangel gerade den Mittelstand. „Wir müssen jetzt überlegen, wie man den Standort so gestalten kann, dass Unternehmen hier florieren können“, sagt Rocholl. Nach Ansicht Kammerlanders geht es auch um einen positiven Blick auf die Rolle des Unternehmers, der in den vergangenen Jahrzehnten verloren gegangen sei. Ein Rückblick auf ein außergewöhnliches Jahr und ein Ausblick auf das neue – im Podcast – mit Tobias Rappers, Geschäftsführer des Maschinenraums und Capital-Redakteur Nils Kreimeier.

Prof. Dr. Nadine Kammerlander

Prof. Dr. Nadine Kammerlander ist seit 2015 Professorin an der WHU – Otto Beisheim School of Management. Sie ist diplomierte Physikerin und promovierte Betriebswirtschaftswissenschaftlerin. In Lehre und Forschung beschäftigt sie sich mit den Themen Innovation, Mitarbeiter und Governance in Familienunternehmen und Family Offices.

Prof. Jörg Rocholl, PhD

Prof. Jörg Rocholl, PhD, ist seit 2011 Präsident der ESMT Berlin. Darüber hinaus ist er stellvertretender Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesfinanzministerium, Research Fellow am Centre for Economic Policy Research und Research Member des European Corporate Governance Institute.

Über den Podcast

Wie lassen sich Herkunft und Zukunft mutig vereinen? Vor welchen Herausforderungen stehen Familienunternehmen und welche Erfahrungen sammeln sie bei der digitalen Transformation? Diese Fragen klärt „Alles neu...? Aus dem Maschinenraum”, der Interview-Podcast für den deutschen Mittelstand. Einmal im Monat sprechen Tobias Rappers, Managing Director des Maschinenraum, und Nils Kreimeier, leitender Redakteur beim Wirtschaftsmagazin Capital, mit Vordenker:innen und Macher:innen aus dem Herzen der deutschen Wirtschaft und richten den Blick auf die Persönlichkeiten und ihre Motivation.

Für weitere Folgen von „Alles neu...? Aus dem Maschinenraum bitte hier klicken!

Unsere News

Möchtest du Neuigkeiten zum Maschinenraum erhalten?