ESMT Berlin wird Teil des Maschinenraum-Netzwerks

Pressemitteilung I 08.02.2023

ESMT Berlin wird Teil des Maschinenraum-Netzwerks

Die ESMT Berlin wird Teil des Maschinenraums und tritt damit einer Allianz aus über 60 Familienunternehmen sowie Hochschulpartnern und anderen Innovatoren bei, die gemeinsam an der digitalen Transformation des deutschen Mittelstands arbeitet. Im Zentrum der Zusammenarbeit mit der ESMT Berlin steht der vielschichtige Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. 

Die ESMT Berlin wurde 2002 von 25 führenden globalen Unternehmen gegründet und ist eine staatlich anerkannte, private Wirtschaftsuniversität. Sie bietet Master-, MBA- und PhD-Studiengänge sowie Managementweiterbildung an. Die rund 700 Studierenden der ESMT kommen derzeit aus 88 verschiedenen Ländern und genießen eine familiäre Atmosphäre und höchst individuelle Betreuung. Darüber hinaus nehmen jährlich rund 3.500 Führungskräfte und Manager:innen an den Weiterbildungsprogrammen der ESMT teil.  

Die ESMT ist nicht nur die höchstplatzierte Business School in Deutschland sowie die erste und einzige deutsche Wirtschaftsuniversität in den europäischen Top 10, sondern zählt darüber hinaus auch zu den wenigen Business Schools Deutschlands, die die sogenannte „Triple Crown“ hält. Diese stellt die höchste Qualitätsauszeichnung für Business Schools weltweit dar.

Den Mittelstand als das Rückgrat der deutschen Wirtschaft stärken

„Mit der ESMT bieten wir eine Plattform für den Diskurs zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Sicherlich stärker als jemals zuvor ist genau dieser Austausch so essenziell wichtig, Deutschland ist in der aktuellen Rangliste attraktiver Wirtschaftsstandorte auf einen der letzten Plätze abgerutscht. Wir haben bereits zahlreiche Anknüpfungspunkte mit dem Maschinenraum im Sinn und freuen uns sehr auf einen bereichernden Austausch mit den Mitgliedsunternehmen“, so Roland Siegers, Director External Engagement und Early Career Programs ESMT Berlin.

„Eine enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist von entscheidender Bedeutung. Sie ermöglicht den schnellen Transfer neuester Erkenntnisse und Technologien in die Praxis, steigert die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands, fördert die Innovationskraft und trägt zum Wirtschaftswachstum bei. Ich freue mich daher sehr, dass wir die ESMT Berlin für eine Partnerschaft gewinnen konnten und auf den regen Austausch in unserem Netzwerk“, sagt Tobias Rappers, Managing Director des Maschinenraums.

Über den Maschinenraum:

Der Maschinenraum, ein geteiltes Ökosystem vom Mittelstand für den Mittelstand, vereint deutsche Mittelstands- und Familienunternehmen, um die Zukunft mutig zu gestalten. Bereits über 60 Familienunternehmen – darunter Viessmann, Fiege Logistik, STIHL und Mast-Jägermeister – haben sich dem Maschinenraum angeschlossen, um gemeinsam die digitale und nachhaltige Transformation des Mittelstands voranzutreiben.

Über die ESMT Berlin: 

Die ESMT Berlin ist die höchstplatzierte Business School in Deutschland und die erste und einzige deutsche Wirtschaftsuniversität in den europäischen Top 10. Von 25 führenden globalen Unternehmen gegründet, bietet die ESMT Master-, MBA- und PhD-Studiengänge sowie Managementweiterbildung an. Die Kurse werden auf dem Berliner Campus, an Standorten weltweit, online sowie als hybride Kurse mit Teilpräsenz angeboten. Mit einem Fokus auf Leadership, Innovation und Analytics veröffentlichen die Professorinnen und Professoren der ESMT regelmäßig ihre Forschungsergebnisse in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich bietet die ESMT eine Plattform für den Diskurs zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht, akkreditiert von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA, und engagiert sich für Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion in all ihren Aktivitäten und Gemeinschaften.


Unsere News

Möchtest du Neuigkeiten zum Maschinenraum erhalten?