Maschinenraum vergrößert sich weiter: TROESTER wird Teil des Innovations-Ökosystems

Pressemitteilung I 17.03.2022

Hannover / Berlin

Das Familienunternehmen TROESTER, international bekannt für den Maschinen- und Anlagenbau für die Kautschuk- und Kunststoffverarbeitung, wird Teil des Maschinenraums. Die Allianz aus über 40 Mittelständlern sowie Hochschulpartnern und anderen Innovatoren arbeitet gemeinsam an der digitalen Transformation des deutschen Mittelstands. Das Familienunternehmen TROESTER will den Austausch mit anderen Mitgliedern des Maschinenraums nutzen, um sich unter anderem neue Impulse im Umgang mit Herausforderungen in Sachen Unternehmenskultur, Nachhaltigkeit und Produktinnovation einzuholen.

Das Unternehmen wurde 1892 von Paul Troester gegründet – heute arbeiten global rund 650 Mitarbeitende an Standorten u. a. in Deutschland, China, USA und Russland. TROESTER entwickelt und produziert seit 130 Jahren erfolgreich Maschinen und Anlagen für internationale Kunden aus der Kautschuk- und Kunststoff-Industrie.

Innovation muss nicht immer hinter verschlossenen Türen stattfinden

„Die Energiewende beispielsweise wirkt sich positiv auf unser Geschäft aus, während wir allerdings im Kautschuk-Bereich immer wieder vor neue Herausforderungen, durch die zunehmende E-Mobilität und damit einhergehend durch die neuen Anforderungen an Reifen, gestellt werden. Was beide Szenarien jedoch gemeinsam haben: Sie treiben Produktinnovation. Genau dafür ist unser ‚Technikum’ da, eine Versuchshalle, in der wir mit unseren Kunden daran arbeiten, neue Wege zu gehen. Gemeinsam. Und um neue Wege zu gehen haben wir uns auch dem Maschinenraum angeschlossen, als bewusstes Investment in unsere Zukunft”, so Stephan Bartelt, CFO bei TROESTER.

„Von der Praxis für die Praxis, auf Augenhöhe – diesem Wunsch kommen wir mit unserem Innovations-Ökosystem definitiv nach. Ich bin mir sicher, dass die anderen Mitglieder viel von TROESTER lernen werden. Und andersherum auch TROESTER wertvolle, neue Impulse bekommen wird, um den Herausforderungen unserer Zeit mutig entgegenzutreten“, sagt Tobias Rappers, Geschäftsführer des Maschinenraums.

Über den Maschinenraum:

Der Maschinenraum, ein geteiltes Innovations-Ökosystem vom Mittelstand für den Mittelstand, vereint deutsche Mittelstands- und Familienunternehmen, um die Zukunft mutig zu gestalten. Bereits über 40 Familienunternehmen – darunter Viessmann, Fiege Logistik, Dussmann Service und die Paracelsus Kliniken – haben sich dem Maschinenraum angeschlossen, um gemeinsam die digitale und nachhaltige Transformation des Mittelstands voranzutreiben.

Über TROESTER - Excellence in Extrusion:

Die TROESTER GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Hannover ist der weltweit führende Hersteller von Anlagen für die Kautschuk-, Kabel-, und Compoundier-Industrie. Seit 130 Jahren bietet TROESTER mit seiner langjährigen Erfahrung und fokussierten Know-How Systemlösungen für unsere Kunden an. TROESTER steht für Spitzentechnik im Maschinenbau – Fortschritt aus Tradition. Das Familienunternehmen beschäftigt heute rund 650 Mitarbeiter an den globalen Standorten in Deutschland, China, USA, Russland und der Schweiz.

Unsere News

Möchtest du Neuigkeiten zum Maschinenraum erhalten?